Mensch in Stein

Bild auf Beton in Teltow. Foto: Hufner

Ein Dokument der Härte. Ein Dokument des Risses. Da bricht auseinander, was nicht zusammengehört.

Bild auf Beton in Teltow. Foto: Hufner
Bild auf Beton in Teltow. Foto: Hufner

Immer, wenn ich, durch die nun dicht befestigte Grenze, in das andre Deutschland kam, wurde mir gegenwärtig, wie dort begonnen worden war, mit der Demontage, mit der Abzahlung einer Schuld, die die ganze Nation trug, mittellos wurde begonnen, diejenigen, die gegen den Faschismus gekämpft hatten, versuchten, etwas von dem, was vom Faschismus in der Sowjetunion vernichtet worden war, zu ersetzen.

Peter Weiss: Die Notizbücher, S. 12599

Stein aus Herz II

Stein aus Herz II. Foto: Hufner

Mauerreste in der Nähe des Teltowkanals. Sie werden verschoben in der Nähe eines Betonwerks und eines Weihnachtsbaummarktes. Farbige Kämme beschwören die Liebe.

Stein aus Herz II. Foto: Hufner
Stein aus Herz II. Foto: Hufner

Weisse Mauern und Wände bemalen der Narren Hände.

Engl.: A white wall is a fool’s paper. – He is a fool, and ever shall, that writes his name upon a wall. (Bohn II, 141.)
Frz.: Les murailles sont le papier des fous. (Cahier, 757.)
It.: Muro bianca carta da matti.
Lat.: Stultorum calami carbones moenia chartae.
Span.: Quien en la pared pone mote, viento tiene en la cogote.

Sprichwörterlexikon: Mauer (die). Deutsches Sprichwörter-Lexikon, S. 30780 (vgl. Wander-DSL Bd. 3, S. 501)